Wenn Sie ein oder zwei Euro pro Quadratmeter bei Ihrem Bodenbelagsprojekt sparen möchten, dann ist das Selbst-Entfernen von Laminatböden eine einfache Möglichkeit, dies zu tun. Es ist mit nur wenigen Werkzeugen und einer einfachen Strategie möglich. Lassen Sie uns also über’s Laminatboden Entfernen sprechen und darüber, wie Sie Laminatböden selbst entfernen können, ohne ins Schwitzen zu kommen.

Vorteile der Eigen-Entfernung von Laminatböden

Selbst Laminat entfernen - Vorteile

Wenn Sie planen, neue Laminatböden von einem professionellen Verleger verlegen zu lassen, liegt der Hauptvorteil des Selberentfernens darin, dass Sie Kosten sparen. Professionelle Verleger werden Ihnen das Entfernen und Entsorgen des alten Bodenbelags sowie die Vorbereitung des Unterbodens in Rechnung stellen. Wenn Sie all dies selbst erledigen können, können Sie sich einen guten Batzen Geld sparen.

Andere Gründe, es zu tun, sind:

  • Sammeln Sie Heimwerker-Erfahrung, verbessern Sie Ihre Fähigkeiten und stärken Sie Ihr Selbstvertrauen mit einem relativ einfachen Projekt
  • Kaufen Sie die Werkzeuge, die Sie benötigen, für weniger als das, was es gekostet hätte, den Boden entfernen zu lassen, und haben Sie die Werkzeuge für zukünftige Projekte
  • Genießen Sie die Befriedigung, die mit einer gut gemachten Arbeit einhergeht

Benötigte Werkzeuge für das Entfernen eines schwimmend verlegten Laminatbodens

Werkzeuge für's selbst Entfernen von Laminat

Dies ist eine der kürzesten Werkzeuglisten, die Sie für ein Heimwerkerprojekt finden werden. Was genau Sie benötigen, hängt davon ab, wie der Bodenbelag verlegt wurde.

Werkzeugliste zum Entfernen eines schwimmenden Laminatbodens:

  • Hebeleisen: Das bevorzugte Werkzeug hat eine gerade Kante an einem Ende und eine Kralle am anderen Ende.
  • Standard-Zange

Tipps bevor Sie beginnen

Tipps zum Laminat entfernen

Diese Tipps zum Entfernen von Laminatböden helfen Ihnen, die Arbeit mit einem Minimum an Frustration zu erledigen und den Boden in gutem Zustand zu erhalten, falls Sie ihn wiederverwenden möchten (für einen Keller, ein Wohnmobil, einen Hauswirtschaftsraum, eine Männerhöhle, einen Schuppen, einen Arbeitsraum usw.).

Hinweis: Wenn die Laminatfußboden-Dielen miteinander verleimt sind, kann er nicht zur Wiederverwendung gerettet werden.

Lassen Sie uns mit den Dingen beginnen, die Sie tun sollten:

  • Befreien Sie den Raum von Möbeln
  • Seien Sie geduldig mit dem Prozess. Eile führt zu Abfall in Form von gebrochenen Zierleisten und gerissenen Bodendielen
  • Wenn Sie die Sockelleiste wiederverwenden wollen, markieren Sie jedes Stück mit einer Nummer oder einem Buchstaben, um es wieder an der gleichen Stelle anzubringen
  • Benutzen Sie die Zange, um die Schrauben/Nägel von der Rückseite der Leisten zu entfernen
  • Wenn Sie einige Bretter entfernen, um an ein zu reparierendes Stück zu gelangen, stapeln Sie sie in der Reihenfolge, in der Sie sie abnehmen, damit sie in der gleichen Reihenfolge wieder eingebaut werden können

Wenn Sie den Bodenbelag nicht wiederverwenden wollen, brauchen Sie nicht vorsichtig zu sein – reißen Sie ihn einfach heraus, wenn Sie wollen.

Entfernen von Laminatfußboden – Schritt für Schritt

Laminat entfernen Schritt für Schritt Anleitung

Dies wird kein langer Abschnitt sein, da es sich, wie gesagt, um eine recht einfache Arbeit handelt. Wenn Ihr Laminatboden mit dem Untergrund verklebt wurde, haben Sie verloren. Sie sollten einen Profi-Betrieb mit der Entfernung beauftragen. Eigentlich dürfen Laminatböden nicht mit dem Untergrund verklebt werden (Todsünde). Wer es dennoch macht, zahlt bei der Entfernung wesentlich drauf. Es sind meist professionelle Maschinen und erfahrene Facharbeiter dafür nötig.

Hier lesen Sie, wie Sie schwimmend verlegte Laminatböden verschwinden lassen:

  1. Entfernen Sie Übergangsschienen zwischen dem Laminatboden und anderen Bodentypen, indem Sie mit der flachen Kante des Stemmeisens unter sie gehen und das Stück mit einer Hand anheben, während Sie mit der Stange an der Unterseite entlangfahren
  2. Entfernen Sie die U-Schienen, in die die Übergangsstücke eingerastet sind
  3. Beginnen Sie mit dem Entfernen des Bodenbelags an einer der Wände, zu denen das Material parallel verläuft
  4. Nutzen Sie den kleinen Spalt an der Kante, um mit den Fingern oder dem Werkzeug unter das erste Brett zu kommen
  5. Heben Sie das erste Brett um 30 bis 45 Grad an und ziehen Sie es vom zweiten Stück weg
  6. Fahren Sie fort, bis die erste Reihe des Laminats entfernt ist, und fahren Sie dann mit der zweiten und weiteren Reihen fort
  7. Wenn die Dielen miteinander verleimt wurden, gehen sie nicht auseinander, heben Sie also einen oder zwei Zentimeter des Bodens an und ziehen Sie ihn zu sich, um ihn auseinander zu brechen
  8. Trittschalldämmung aufrollen und entsorgen
  9. Laminatboden entsorgen

Entsorgung des entfernten Laminatbodens

Laminat richtig entsorgen

Die meisten Laminatböden landen auf einer Mülldeponie. Wenn Sie damit einverstanden sind, brechen Sie die Dielen in 1,5 m lange Stücke, bündeln Sie sie mit Bindfaden und werfen Sie sie in Ihre Mülltonne. Sie können den Bodenbelag auch direkt zur Mülldeponie bzw. zum Wertstoffhof bringen. Wenn Sie es jedoch vorziehen, es aus dem Abfallkreislauf herauszuhalten, finden Sie eine Recycling-Anlage, die es annimmt. Das meiste recycelte Laminat wird in einem Müllheizkraftwerk verbrannt.

Wenn das Entfernen eines Laminatbodens nur der erste Schritt zum Verlegen eines neuen Bodens ist, sollten Sie unsere Anleitung zum Verlegen von Laminatböden und unseren ausführlichen Artikel über das Zuschneiden von Laminatdielen lesen.

ACHTUNG, Schnitzeljagd beginnt in: