Stellen Sie sicher, dass Ihre Teppiche an ihrem Platz bleiben und machen Sie das Staubsaugen zu einem Kinderspiel mit einer dieser hochwertigen Antirutschmatten für Teppiche.

Teppiche verleihen Räumen Wärme, aber ohne eine Antirutschmatten, die sie sichert, können sie Ihre Böden beschädigen oder Verletzungen verursachen. Die besten Antirutschmatten verhindern, dass Ihre Teppiche verrutschen und verknäueln und machen Ihr Zuhause sicherer. Je nach Material können Antirutschmatten auch zur Polsterung oder sogar zur Schalldämmung beitragen. Letztendlich stellt die beste Antirutschmatte für Ihr Zuhause sicher, dass sowohl Ihre Böden als auch Ihr Teppich vor übermäßiger Abnutzung geschützt sind.

Bestseller Nr. 4
Bestseller Nr. 5

Arten von Antirutsch-Matten

Arten von Antirutschmatten im Test

Antirutschmatten gibt es in verschiedenen Materialien. Auch wenn die Unterschiede gering erscheinen, können sie einen großen Einfluss auf die Leistung haben. Welche Antirutschmatten für Sie am besten geeignet ist, hängt von der Art des Teppichs und dem Zweck ab, den Sie mit der Teppichunterlage erfüllen möchten. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, ob Filz, Gummi, Memory Foam oder Latex die beste Wahl für Sie ist.

Filz

Filz-Teppichunterlagen gibt es in verschiedenen Stärken und Dichten. Sie bieten Polsterung und Schalldämmung und geben Ihrem Teppich einen natürlichen Halt. Allein verwendet, haften Filzteppichauflagen nicht sehr gut auf dem Boden. Sie können Filz mit einer unteren Schicht aus Gummi kombinieren, um den Teppich zu sichern. Polster, die ausschließlich aus Filz bestehen, funktionieren gut unter Teppichen aus schweren Materialien oder wenn Möbel den Teppich an seinem Platz verankern. Teppichunterlagen aus Filz sind nicht sehr wasserbeständig und daher nicht die besten Antirutschmatten für den Außenbereich, Küchen oder Bäder.

Naturkautschuk

Teppichunterlagen aus Kautschuk werden aus dem Saft des Gummibaums gewonnen. Sie sind eine umweltfreundliche, gesündere Alternative zu PVC. (Lesen Sie unten mehr über PVC.) Sie können recht dünn sein und bieten daher nur eine minimale Dämpfung. Sie eignen sich gut für dünne Teppiche oder in Räumen mit geringer Durchgangshöhe, da sie Ihrem Teppich keine große Höhe verleihen. Gummi ist ideal für den Außenbereich und für Bereiche, die zu Nässe neigen, wie Küchen und Badezimmer. Achten Sie auf Antirutschmatten aus 100 % Naturkautschuk. Zusätzliche Füllstoffe wie Sand oder Ton können die Qualität beeinträchtigen, und synthetischer Kautschuk kann bestimmte Arten von Böden beschädigen.

Memory-Schaumstoff

Memory Foam, das gleiche Material, das auch in Matratzen und Kissen verwendet wird, kann für eine luxuriöse Teppichunterlage sorgen. Die zusätzliche Polsterung, die Memory Foam bietet, macht ihn zu einer hervorragenden Wahl für Kinderzimmer und Spielzimmer. Allerdings bieten Antirutschmatten, die ausschließlich aus Memory-Schaumstoff bestehen, keinen ausreichenden Halt, daher hilft eine Schicht aus Naturkautschuk, alles an seinem Platz zu halten. Zusammen sind sie eine perfekte Paarung für größere Teppiche.

PVC

PVC-Antirutschmatten sind eine preiswerte Option mit einigen Nachteilen. Teppiche, die aus PVC (oder Polyvinylchlorid) hergestellt sind, enthalten oft VOCs (flüchtige organische Verbindungen), die Chemikalien in die Luft emittieren. Das ist nicht nur ein potenzielles Risiko für Ihre Familie und Haustiere, sondern PVC kann auch Flecken, Verfärbungen oder andere Schäden an Hartholz-, Laminat- und Vinylböden verursachen. PVC-Unterlagen sind unter Teppichen im Freien weniger problematisch.

Latex

Die meisten günstigen Teppichunterlagen enthalten Latex, eine preiswerte Alternative zu Gummi. Sie sind billiger, weil sie Füllstoffe wie Ton enthalten, die bei längerem Gebrauch einen leichten Rückstand auf Ihren Böden hinterlassen können. Sie halten Wasser gut stand und sind daher eine gute Wahl für den Außenbereich, die Küche und das Bad.

Hybrid

Einige Teppichunterlagen verwenden eine Kombination von Materialien, um eine Vielzahl von Vorteilen zu bieten. Zweischichtige Filz-/Gummi-Hybride gehören zu den besten Antirutschmatten auf dem Markt. Sie bieten die Polsterung von Filz mit der Griffigkeit von Gummi. Typischerweise besteht die oberste Schicht aus Filz, der sich auf natürliche Weise an das Material des Teppichs anschmiegt, während die untere Schicht aus Gummi besteht, um den Boden zu schonen.

Was Sie bei der Auswahl der besten Teppichunterlage (Antirutsch) beachten sollten

Tipps zur Auswahl von Antirutschmatten (Test)

Bevor Sie die beste Teppichunterlage für Ihr Zuhause auswählen, sollten Sie diese wichtigen Faktoren berücksichtigen. Auch wenn Sie vielleicht annehmen, dass alle Teppichunterlagen gleich funktionieren, können verschiedene Eigenschaften ihre Funktionalität beeinflussen. Lesen Sie weiter, um mehr über einige der wichtigsten Eigenschaften zu erfahren, die Sie bei der Auswahl der besten Teppichunterlage für Ihr Zuhause beachten sollten.

Zweck

In der Regel soll eine Antirutschmatte einem oder beiden Zwecken dienen.

  • Polsterung: Teppichunterlagen machen Ihren Raum komfortabler, indem sie zusätzlichen Halt und Polsterung unter Ihrem Teppich bieten. Materialien wie Filz und Memory Foam sind ideal für die Polsterung Ihres Teppichs. Gepolsterte Teppichauflagen werden in der Regel in Innenräumen verwendet.
  • Sicherheit: Rutschfeste Teppichunterlagen halten Ihren Teppich an seinem Platz. Sie werden normalerweise aus Naturkautschuk, Latex und PVC hergestellt. Sie eignen sich am besten für leichte Teppiche in stark frequentierten Bereichen und für den Einsatz im Freien.

Einige Teppichauflagen erfüllen einen doppelten Zweck. Sie halten Ihren Teppich mit einer Schicht aus Gummi oder Latex an Ort und Stelle und dämpfen Ihre Schritte mit einer zusätzlichen Polsterung.

Dämpfung

Viele hochwertige Teppiche sind von sich aus gut gepolstert. Aber dünnere, weniger teure Teppiche können in der Regel von einer gepolsterten Unterlage profitieren. Gepolsterte Teppichauflagen bieten Komfort und ein wenig Schalldämmung. Filz und Memory-Schaum leisten gute Arbeit bei der Polsterung. Gummi, Latex und PVC verhindern ein Verrutschen, bieten aber keine nennenswerte Dämpfung.

Dicke

Teppichunterlagen sind in der Regel zwischen 0,3 und 1,5 cm dick. Teppiche mittlerer Dicke passen gut zu dicken Antirutschmatten, die für zusätzliche Polsterung sorgen, sie an Ort und Stelle halten und zusätzliche Schalldämmung bieten.

Wenn Ihr Teppich bereits etwas dicker ist, benötigen Sie wahrscheinlich nur eine flache, nicht haftende Teppichunterlage, um ein Ausrutschen zu verhindern und sowohl Ihren Teppich als auch Ihren Boden zu schützen. Aber eine dicke Teppichunterlage unter einem schweren Teppich kann ein wirklich luxuriöses Gefühl erzeugen. Dünnere Teppichunterlagen eignen sich gut für kleine Teppiche und Läufer, die einfach an ihrem Platz bleiben müssen.

Grip

Teppiche, die sich an den Rändern kräuseln oder verknäueln, erhöhen das Risiko von Stürzen. Griffige Teppichunterlagen sind unter diesen Teppichen unerlässlich. Rutschfeste Unterlagen sind besonders in stark frequentierten Bereichen nützlich, um ein Verrutschen des Teppichs zu verhindern. Sie sind auch in Räumen nützlich, in denen Ihr Teppich nicht durch schwere Möbel an seinem Platz gehalten wird. Rutschfeste Teppichunterlagen werden normalerweise aus Naturkautschuk, Latex oder PVC hergestellt. Diese Materialien helfen Ihrem Teppich, auf dem Boden zu haften.

Abmessungen

Die Teppichunterlage, die Sie kaufen, sollte auf jeder Seite ca. 2,5 bis 5 cm kleiner sein als Ihr Teppich, um sicherzustellen, dass die Unterlage nicht sichtbar ist und dass die Ränder des Teppichs nicht angehoben werden. Die meisten auf dem Markt erhältlichen Teppichunterlagen haben die gleiche Größe wie Standardteppiche. Sie können sie einfach zuschneiden, um die perfekte Passform zu erreichen.

Umweltfreundlichkeit

Wenn Sie eine Teppichunterlage kaufen, sollten Sie darauf achten, ob das Produkt aus umweltfreundlichen Materialien hergestellt ist. Glücklicherweise werden einige der besten Teppichunterlagen aus natürlichen Materialien wie Gummi und recyceltem Filz hergestellt, die nachhaltig sind und keine Chemikalien enthalten, die für Sie oder Ihre Familie potenziell schädlich sind. PVC hingegen wird für die Verwendung in Innenräumen nicht empfohlen, da es VOCs freisetzen kann, die negative Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit und die Umwelt haben können.

Zusätzliche Eigenschaften

  • Schalldämmung ist ein zusätzlicher Vorteil vieler gepolsterter Teppichauflagen. Sowohl Filz- als auch Memory-Foam-Polster können Schalldämmung bieten.
  • Einige Teppichunterlagen sind wasserdicht und verhindern das Durchsickern von Flüssigkeiten auf Ihren Boden.
  • Die meisten Antirutschmatten benötigen nur wenig Pflege, aber Filz- und Memory Foam-Unterlagen sollten jährlich gesaugt werden. Wenn auf Filzteppichunterlagen etwas verschüttet wird, tupfen Sie es am besten ab, damit keine Feuchtigkeit zurückbleibt.

Was Sie sonst noch über die Anschaffung einer rutschfesten Teppichunterlage wissen sollten

Rutschfeste Teppichunterlagen sind ideal für kleine Teppiche oder Läufer, die dazu neigen, zu verrutschen oder sich zu bewegen. Einige importierte rutschfeste Kunststoffunterlagen oder andere billige Teppichunterlagen können jedoch an Ihren Böden haften und Schäden verursachen.

Um dieses Problem zu vermeiden, verwenden wir für unsere rutschfesten Teppichunterlagen hochwertigen Naturkautschuk oder PVC, damit die Unterlage Ihren Boden festhält, ohne daran zu kleben.

Letzte Aktualisierung am 23.11.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API