Wann dunkelt Parkett nach?

Parkett dunkelt aus mehreren Gründen nach. Manche Holzarten verändern altersbedingt die Farbe und werden dunkler. Außerdem spielt der Einfluss von Licht und Sonne bei hellen Holzböden eine große Rolle. Wenn der Raum im Sommer permanenter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, kann das Parkett relativ rasch nachdunkeln. Man kann mit geschlossenen Jalousien oder Rollläden die Wirkung der UV-Strahlen verhindern. Praktisch sind auch Fensterfolien, die zu viel Sonne abhalten. Andererseits zeigt das Nachdunkeln, dass es sich bei Holz um ein natürliches Material handelt. Der Parkettboden sieht oft schöner aus, wenn er nicht mehr „fabrikneu“ wirkt. Vorsicht, wenn Teppiche auf dem Boden liegen – dann kann im Lauf der Zeit sehr deutlich werden, wie der Boden ursprünglich aussah, wenn der Teppich eines Tages wieder entfernt wird.

Last Updated on

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.