Worauf Sie bei einem Dampfreiniger achten sollten

Worauf Sie bei einem Dampfreiniger achten sollten

Oberfläche

Dampfreiniger können auf einer Vielzahl von Oberflächen verwendet werden, von Polstern und Vorhängen bis hin zu Böden und Fugen. Je nachdem, wie Sie Ihren Dampfreiniger einsetzen möchten, sollten Sie in ein Produkt investieren, das speziell für bestimmte Oberflächen konzipiert ist. Auf der anderen Seite gibt es einige Modelle, die alles können, obwohl sie in bestimmten Bereichen nicht so effektiv sind wie spezialisierte Dampfreiniger.

Größe

Dampfreiniger gibt es in vielen verschiedenen Größen, einschließlich leichter, handgehaltener Geräte und sperrigerer Modelle im Stil eines Staubsaugers. Achten Sie beim Kauf auf die Größe des Dampfreinigers. Kleinere Produkte sind leichter zu transportieren und zu verstauen, aber große Modelle können länger laufen und größere Aufgaben bewältigen.

Aufsätze

Einige Dampfreiniger sind mit Aufsätzen ausgestattet (z. B. Schrubber, Fugenbürsten und Stoffdampfer), mit denen Sie bestimmte Bereiche Ihres Hauses besser reinigen können. Sie helfen sicherzustellen, dass der Dampf richtig auf das Material abgegeben wird, sodass er nicht zu viel Feuchtigkeit freisetzt. Fugenaufsätze sind beispielsweise kleiner, weil Fugenmörtel konzentrierten Dampf vertragen können, während Aufsätze für Stoff breiter sind, weil Sie das Material nicht durchnässen oder verbrennen wollen.

AngebotBestseller Nr. 2
AngebotBestseller Nr. 4

Dampfreiniger FAQS

Dampfreiniger FAQS
Wie benutzt man einen Dampfreiniger?

Die richtige Methode zur Verwendung eines Dampfreinigers hängt vom jeweiligen Gerät und der zu reinigenden Oberfläche ab. Bei den meisten Oberflächen (einschließlich Teppichen, Polstern, Hartböden, Arbeitsplatten und Autoinnenräumen) können Sie jedoch mit dem Staubsaugen beginnen, um Staub und Schmutz zu entfernen. Halten Sie dann den Dampfreiniger etwa 15 cm von der Oberfläche entfernt und führen Sie schnelle Auf- und Abwärtsbewegungen aus, bis die Oberfläche sauber erscheint. Lassen Sie die Oberfläche dann vollständig trocknen.

Welcher ist der beste Dampfreiniger für den typischen Hausgebrauch?

Der beste Dampfreiniger für den typischen Hausgebrauch ist ein Mehrzweckreiniger. Mehrzweck-Dampfreiniger haben in der Regel ein handgeführtes Design (ähnlich wie ein Kanisterstaubsauger) und werden mit einem Mop-Aufsatz geliefert. Sie können für eine Vielzahl von Oberflächen verwendet werden, einschließlich Hartböden, Teppich, Polster, Fliesen, Fugen, Vorhänge und Autoinnenräume.

Kann man Bodenreinigungslösung in einen Dampfreiniger geben?

Generell sollten Sie niemals eine Bodenreinigungslösung in einen Dampfreiniger geben, da dies die internen Komponenten korrodieren und die Garantie erlöschen lassen kann. Die meisten Hersteller empfehlen, nur Wasser zu verwenden, das, einmal erhitzt, effektiv reinigt und Keime auf einer Vielzahl von Oberflächen abtötet.

Auf welche Arten von Zubehör sollten Sie achten?

Viele Dampfreiniger werden mit einer Reihe von Zubehörteilen für die Reinigung verschiedener Oberflächen im Haushalt geliefert. Wenn Sie einen Dampfreiniger für mehrere Zwecke suchen, sollten Sie nach einer Option Ausschau halten, die mit einem Mop-Aufsatz, einer Reinigungsbürste, einem Werkzeug für die Fugenreinigung, einem Dampfreinigungskopf für Gewebe, einem Konzentratorwerkzeug und vielleicht einem Abzieher (den Sie allerdings auch separat kaufen können) ausgestattet ist.

Wie oft sollten Sie einen Dampfreiniger reinigen?

Wenn Sie alle drei bis sechs Monate einen Dampfreiniger verwenden, können Sie die Lebensdauer Ihrer Teppiche, Stoff-Polstermöbel und Vorhänge verlängern. Wenn Sie Haustiere, Kinder oder einen anderweitig geschäftigen Haushalt haben, sollten Sie die Häufigkeit auf sechs Wochen erhöhen. Für Ihre Böden, Arbeitsplatten, Fliesen und andere harte Oberflächen können Sie einen Dampfreiniger so oft verwenden wie einen Mopp oder Sprühreiniger – auch wenn Sie das vielleicht nicht wollen, weil es etwas weniger bequem ist.

Wie wähle ich einen Dampfreiniger aus?

Es gibt zwei Haupttypen von Dampfreinigern, also überlegen Sie vor dem Kauf, was Sie von Ihrem Gerät erwarten:

Dampfmopps
Kompakt und leicht: Dampfmopps sind einfach einzurichten und zu benutzen. Sie funktionieren wie normale Mopps, sind aber viel leistungsfähiger. Ihre Griffe haben eingebaute Wassertanks, die sich in etwa 20 Sekunden aufheizen. Sie müssen häufiger nachgefüllt werden als Zylinderreiniger (siehe unten), da sie kleiner sind, aber das macht es viel einfacher, sie durch Ihr Haus zu manövrieren. Viele sind mit einem schwenkbaren Kopf ausgestattet, um unter Möbel und Küchengeräte zu gelangen.

Obwohl sie am besten für die Reinigung versiegelter Hartböden geeignet sind, können viele Dampfmopps auch Teppiche und Läufer auffrischen, wenn sie mit einem aufsteckbaren Teppichgleiter verwendet werden. Die meisten der Mopps in unserer Top 10 sind 2-in-1-Modelle, die auch als Handgeräte für die Reinigung von Kochfeldern und Fliesen verwendet werden können.

Zylinder-Dampfreiniger
Zylinder-Dampfreiniger sind in der Regel schwer, haben aber Räder, um die Notwendigkeit des Schleppens zu minimieren. Sie bieten in der Regel die gleichen Funktionen wie Zwei-in-Eins-Dampfmopps, nur mit einer stärkeren Dampfleistung und einem Wassertank mit größerer Kapazität, der seltener nachgefüllt werden muss. Sie werden oft mit mehreren Aufsätzen geliefert, die an den Schlauch angeschlossen werden und eine Reihe von Aufgaben im Haushalt bewältigen können. Einige Modelle können auf Polstermöbeln verwendet werden, andere sind dafür nicht geeignet.

Wichtige Merkmale, auf die Sie achten sollten

Neben dem Zubehör gibt es einige zusätzliche Merkmale, auf die Sie achten sollten:

Kapazität des Wassertanks
Je kleiner der Wassertank ist, desto öfter müssen Sie ihn nachfüllen. Je größer der Tank ist, desto länger dauert es, bis er aufgeheizt ist, aber er hält auch länger. Zylindermodelle haben in der Regel ein großes Fassungsvermögen, einige fassen bis zu zwei Liter, während Dampfmopps in der Regel bis zu 450 ml fassen. Achten Sie darauf, ob der Tank abnehmbar ist und einfach am Wasserhahn befüllt werden kann, oder ob Sie ihn mit einer Kanne befüllen müssen (diese sind manchmal im Lieferumfang enthalten).

Zeit zum Aufheizen eines vollen Tanks
Wie lange ein Dampfreiniger zum Aufheizen braucht, bevor er anfängt, Dampf zu pumpen, hängt weitgehend von der Größe des Tanks ab. Dies kann bei einem Dampfmopp nur 20 Sekunden und bei einem Zylinder zwei Minuten betragen, aber die genauen Zeiten können von Modell zu Modell stark variieren.

Variabler Dampf
Jedes Modell in unserer Top 10, mit Ausnahme unseres preisgünstigen Handwischers, bietet variable Dampfeinstellungen, sei es über einen einstellbaren Drehregler oder über Tasten. Wenn Sie Ihr Gerät jedoch nur für schnelle und einfache Aufgaben verwenden, sollte ein Dampfmodus die Arbeit genauso gut erledigen.

Welches Dampfreiniger-Zubehör benötige ich?

Die meisten Dampfreiniger sind mit aufsteckbarem Zubehör ausgestattet, das für eine Reihe von Haushaltsaufgaben geeignet ist. Standard-Dampfmopps, die kein abnehmbares Handgerät haben, werden meist nur mit zusätzlichen Reinigungspads geliefert.

Zylinder und 2-in-1-Mopps hingegen verfügen meist über zusätzliche Werkzeuge wie Schrubber, Schaber und Fugenreiniger für eine besonders gründliche Reinigung. Weitere Aufsätze für bestimmte Oberflächen können Polsterwerkzeuge, Bügelaufsätze für Gardinen und Wischer für Fenster und Glas umfassen. Einige Modelle werden mit Reinigungsmittel geliefert, das aber nur für einen frischen Duft und nicht für zusätzliche Reinigungskraft sorgt.

Letzte Aktualisierung am 28.08.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API